Archiv der Kategorie: Leben

Fantasie ist wichtig! Oder was wir vom Entspannungskurs im Alltag haben…

Viele kennen sie vom Entspannungs-Kurs: die Fantasie-Reise. Herrlich entspannt auf der Matte liegen, in ferne Welten abtauchen, am Strand liegen, auf Berge steigen, sich im Meer treiben lassen. Aber für den Alltag eigentlich nicht nützlich, oder?… Doch!

Bei Grübeleien, depressiven Verstimmungen kommt dies häufig vor: Schwarz-/Weiß-, bzw. Entweder-/Oder-Denken. „Mein Leben ist in allen Bereichen wunderschön, oder komplett verpfuscht“. Es gibt nur noch „Entweder – Oder“. Kein „Sowohl als auch“. In der Psychologie wird dies als dichotomes Denken bezeichnet.

Aber: Wir sind entspannter, wenn wir mehrere Möglichkeiten in Betracht ziehen können. Haben viel mehr Handlungsspielraum, wenn wir die Fantasie besitzen, nicht nur auf einer möglichen Lösung beharren, sondern einen Plan B, C und auch D aus der Tasche ziehen können. Klappt das eine nicht, dann halt das andere. Und das gute ist, dieses Denken – also die Fantasie, bzw. Vorstellungskraft – kann man trainieren. Zum Beispiel durch eingangs erwähnte Fantasie-Reise. Eine tolle Sache, oder?

Nimmt das negative Denken allerdings überhand, sollte man seinen Arzt oder einen Psychotherapeuten, bzw. einen Heilpraktiker für Psychotherapie ins Vertrauen ziehen. Es sei angemerkt, dass Fantasie-Reisen vorbeugend helfen, bzw. als Unterstützung bei einer Therapie sinnvoll sind – und nicht als alleiniges Heilmittel zu verstehen sind.

Also, freuen wir uns auf die nächste Fantasie-Reise!